Reisen

  • Walchsee
    Walchsee
  • Festung Königstein
    Festung Königstein
  • Wildschönau Roßkopf
    Wildschönau Roßkopf
  • Wildschönau
    Wildschönau
  • Imst von oben
    Imst von oben
  • Norderney
    Norderney
  • Usedom - Zinnowitz
    Usedom - Zinnowitz

DruckenE-Mail Adresse

Lago Maggiore

Beginn:
8. Apr 2019, 06:00
Ende:
14. Apr 2019, 20:00
Fahrt-Nr.:
-
Preis:
742,00 EUR
Ort:
Lago Maggiore
20
Fahrer:

Beschreibung

7 Tage   08.04. – 14.04.2019 

Lago Maggiore                             742,00 €

  Abfahrt:  6.00 Uhr        Rückankunft:  ca. 20.00 Uhr                                                                           EZZ 180,00 €

 

Der Lago Maggiore liegt in den italienischen Regionen Piemont und der Lombardei, sowie im Schweizer Kanton Tessin. Mit einer Länge von 66 Kilometern und einer Wasserfläche von 212,5 km² ist er der zweitgrößte See Italiens. Aufgrund des milden Klimas, bietet der See eine für Mitteleuropa einzigartige Vegetation.

Der Großteil des Lago Maggiore liegt in Italien, nur rund 20 Prozent des langgezogenen Sees befinden sich in Tessin. Er zieht sich von den südlichen Alpen bis zum Rand der Poebene. Durch diese Lage ist der See besonders geschützt, da die kalten Nordwinde von den Bergketten abgehalten werden. Die Ufer des Sees unterscheiden sich von ihrer Beschaffenheit sehr. Während das Ostufer eher wild und naturbelassen und teils von steil aufragenden Felsen geprägt ist, glänzt das Westufer durch prachtvolle Villen, angelegte Gärten und üppige Gebäude.

1.Tag: Anreise

Anreise über Würzburg, Ulm, Bregenz und Chur nach Stresa, einen bekannten italienischen Kurort. Am späten Nachmittag erreichen wir unser  4*Hotel  „Astoria“ direkt an der Uferpromenade des Lago Maggiore.  Die klimatisierten Zimmer sind mit Dusche oder Badewanne/WC, Haartrockner, Kühlschrank, Sat-TV und W-LAN ausgestattet. Zimmerbezug und Abendessen.

 

  1. Tag: Isola Pescatori und Isola Bella

Wir fahren mit dem Motorboot und der deutschsprechenden Reiseleitung zuerst zur Isola Pescatori (Fischerinsel). Sie zählt zu den Borromäischen Inseln im Lago Maggiore und ist die einzige Insel im See, die seit Beginn des 14. Jahrhunderts bis heute dauerhaft bewohnt ist.

Weiterfahrt mit dem Motorboot zur Isola Bella mit ihrem wunderbaren barocken Palast und dem angrenzenden italienischen Garten, der sich über 10 Terrassen aus dem See erhebt, prämiert im Jahre 2007 „als eine schönsten Parkanlagen von Italien“.

 

  1. Tag: 3-Seenrundfahrt

Fahrt mit dem Bus nach Locarno, die größte Schweizer Stadt am Lago Maggiore und bekannt durch ihre elegante Seepromenade und ihr historisches Stadtzentrum. Weiterfahrt nach Lugano, welche am Nordufer des Luganersees – ein Gletschersees inmitten der Berge - liegt. Hier erwarten uns der schöne Stadtpark der Villa Ciani, das historische Altstadtzentrum von Lugano mit der berühmten Einkaufsstraße Via Nassa mit ihren Arkadengängen und die Kirche Santa Maria degli Angioli.                                                                                                                                                            aaa

 

 

 

Weiter geht es an den Comer See zur lombardischen Seidenmetropole Como. Nach einer Stadtrundfahrt haben wir Zeit das historische Altstadtzentrum mit den schönen Gassen und Plätzen, den Geschäften und vor allen Dingen den Comer Dom zu besichtigen. Rückfahrt zum Hotel über die Südspitze des Lago Maggiore.

 

  1. Tag: Der Ortasee

Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Bus und unserer Reiseleitung zum Ortasee. In der Ortschaft Orta San Giulio ist man sofort von einem historischen Reiz umgeben, welcher von den antiken Häusern und Fresken sowie den mittelalterlichen schmalen Gassen ausgestrahlt wird. Eine Besichtigung der kleinen Insel San Giulio, Sitz eines Benediktinerinnen Klosters, ist ein Muss! Sie scheint in ein Geheimnis eingehüllt zu sein und kann nur mit Booten von der Küste erreicht werden. Oberhalb der Ortschaft erscheint der Sacro Monte (Heiliger Berg), wo zahlreiche Kapellen mit unzähligen lebensgroßen Tonfiguren die Geschichte des heiligen Franziskus von Assisi erzählen.

 

  1. Tag: Straßenmarkt in Stresa

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Am Freitagvormittag findet im Zentrum von Stresa der Straßenmarkt statt. Dort hat man die Möglichkeit Taschen, Schuhe, Kleidung und vieles mehr zu kaufen. 

 

  1. Tag: Centovallibahnfahrt mit Stopp in Re

Fahrt mit dem Bus vom Hotel nach Locarno. Hier besteigen wir die berühmte Centovallibahn, eine Schmalspurbahn welche Locarno mit Domodossola verbindet. Längs der Reise haben wir Aufenthalt in Re, um die Wallfahrtskirche der Blutenden Madonna von Re zu besuchen. In Domodossola ist noch Zeit für eigene Unternehmungen bevor wir mit dem Bus zurück nach Stresa fahren.

 

  1. Tag: Rückreise

Heute müssen wir Abschied von Stresa, dem Kurort am Lage Maggiore nehmen. Nach dem Frühstück treten wir unsere Rückreise an. Rückankunft gegen 20.00 Uhr.

 

 

-Programmänderungen vorbehalten-

 

 

 

Leistungen: 

Fahrt im modernen Reisebus  

6x Übernachtung/Halbpension im 4*Hotel „Astoria“ in Stresa

Motorbootfahrt zu den Borromäischen Inseln

Fahrt mit der Centovallibahn

4 Ausflugsfahrten mit deutschsprechender Reiseleitung

                     

---Evtl. Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten---

 Kurtaxe ist vor Ort zahlbar


Hier finden Sie uns